Für euch getestet: „Traditionelle Chinesische Medizin im Alltag mit Pferden“

Im neuen Jahr soll alles anders werden. Besser. Toller. Gesünder. Aber auf jeden Fall anders. Zum Beispiel die Einstellung. Meine Einstellung zum Thema Medizin kennt ihr ja: Je weniger Tierarzt, desto besser.
Von daher war ich sehr skeptisch, als ich mit der Wortkombi „Traditionelle Chinesische Medizin im Alltag mit Pferden“ konfrontiert wurde. Muss man ja auch erstmal wirken lassen: Medizin. Im Alltag. Mit Pferden! Da rattert das Köpfchen, da werden Erinnerungen an Tierarztbesuche wach. Und das nun täglich? Eijeijeijeijei.

Aber hey, wofür gibt’s denn das spanische Mähnenwunder. Während ich aus sicherer Entfernung vorgelesen habe, musste er das Testobjekt sein. Und es war gar nicht schlimm, sondern interessant. Der Lutschi hat sogar einen Lieblingssatz in dem Buch gefunden, aber den erzähl ich euch später. Hier erstmal die technischen Daten:

„Traditionelle Chinesische Medizin im Alltag mit Pferden“ von Christina Schumann
80 Seiten
Preis EUR 22,99 EUR (eBook EUR 15,99 EUR)
Erhältlich bei slaka-pferde.de

Es geht aber nicht gleich los mit Pferde behandeln oder so. Neenee, zuerst werden Grundbegriffe erklärt. Und dann gibt’s einen Persönlichkeitstest. Und danach war der Lutschi bei der Typberatung.

Es hat sich nämlich herausgestellt, dass er ein Milztyp ist. Jetzt hat das spanische Mähnenwunder ganz viele Infos über sich und über das, was wichtig für ihn ist. Essen zum Beispiel. Außerdem ist es für den Milztyp wichtig, dass er auch mal „nein“ sagen darf. Natürlich nicht bei mir, aber bei der Frau schon. Der Lieblingssatz vom Lutschi aus dem Buch ist „So bietet es sich an, das Pferd auch auf Spaziergängen an ausgewählten Stellen fressen zu lassen.“

So tolle Sätze gibt’s aber nicht nur für den Milztypen, sondern auch für die anderen Persönlichkeitstypen: Jeweils eine sehr gute Beschreibung, Tipps für Umgang, Training und Fütterung und als zusätzliches Schmankerl Massage und Akupressur.

Pro: Ein sehr schön gemachtes Buch mit viel Wissen, gut und verständlich erklärt!

Contra: Leider nur 80 Seiten. Dafür finde ich es teuer. Aber ihr seid ja alle reich 🙂

Fazit: Eine sehr gute Zusammenfassung der Anwendungsbereiche der TCM für Pferdebesitzer und vor allem eine echte Hilfe beim Erkennen des jeweiligen Persönlichkeitstyps und wie man ihn unterstützen kann.

Fotocredit: Christina Schumann, Pfridolin Pferd